Waldspiele für Kinder

Spiele im Wald

Was sind schon TV oder Internet im Vergleich zur Wirklichkeit? Wetten, dass auch in Ihrem Kind ein Naturbursche oder -mädel steckt, wenn es erst die Geheimnisse des Waldes erforscht? Über 1.200 Pflanzen, rund 6.700 Tierarten und viele Spielideen, die jeden Spaziergang zum Abenteuer machen – und das alles kostenlos. Auf in den Wald!

Schatzsuche im Wald

Sie brauchen: Stifte, Papier, Umschläge in 2 auffälligen Farben, einen Schatz Der Schatz wird im Wald versteckt. Dann werden für zwei Gruppen jeweils zehn Briefe vorbereitet: Gruppe 1 muss Briefe in Rot suchen, Gruppe 2 Briefe in Gelb. Es gibt pro Gruppe nur einen Treffer-Brief, in dem das Schatzversteck verraten wird. Der Rest sind Nieten. Alle Briefe werden zuvor an markanten Punkten innerhalb eines abgegrenzten Gebiets versteckt. Dann erhält jede Gruppe eine Liste mit der Beschreibung, wo sich ihre Briefe befinden, z. B. „unter dem Baumstumpf“, „bei einem Felsen“ usw. Nun müssen die Briefe gesucht werden. Die Reihenfolge der Suche nach den Briefen ist egal! Wer zuerst den Treffer-Brief findet, kann den Schatz bergen und hat gewonnen.

Kinder im Wald
Kind spielt mit Eltern im Wald

Wald-Olympiade

Der Wald hat alles, was es für einen spannenden Sportwettkampf braucht: Tannenzapfen zum Weitwerfen, Wurzeln für den Hindernislauf, Bäume zum Hochklettern (aber bitte nur bis zu einer bestimmten Markierung!), umgekippte Baumstämme zum Balancieren …

Kuckucksnester

Sie brauchen: ein paar farbige Bänder, 6 oder mehr Mitspieler
Im Wald sucht sich jedes Kind einen Baum aus, seinen „Nistplatz“, und markiert ihn gut sichtbar mit einem farbigen Band. Die Bäume sollten in etwa gleich weit voneinander entfernt stehen und für jeden sichtbar sein. Ein Kind, der Kuckuck, steht in der Mitte und ruft „Kuckuck!“ Nun rennen alle anderen Kinder los und versuchen, einen anderen freien Baum zu erreichen, der Kuckuck ebenfalls. Wer nach dem Wechsel keinen freien Nistplatz erwischt hat, muss in die Mitte und ist in der nächsten Runde der Kuckuck.

Baumstumpf-Balance

Alles, was Sie brauchen, ist ein Baumstumpf mit einigermaßen großem Durchmesser – je nach Kinderanzahl. Und los geht der Balancierspaß: Wie viele Kinder können auf dem Baumstumpf stehen, ohne dass eines runterfällt? Hier ist Teamwork gefragt, denn nur wenn alle zusammenhelfen, funktioniert es.

Gut ausgerüstet im Wald

Tolles Equipment für kleine Naturfans

Robuste Trinkflasche von Camelbak für Waldausflüge

Robuste Tritan-Trinkflasche „Eddie Kids“. Mit integriertem, entnehmbarem Strohhalm. Einfach Trinkventil hochklappen und Durst löschen. Von Camelback.

Kinder Rucksack für den Wald

Gut ausgestattet – Im Krabbelkäfer Rucksack hat alles Platz, was man auf der Entdeckungstour findet. Größe: ca. 24x30x10 cm. Ab 3 Jahren. Vom moses Verlag.

Wald Spielzeug -Pfeil und Bogen von Outdoor active

Gut getroffen – Pfeil-und-Bogen-Set, bestehend aus Pfeilen und einem extrem belastbaren Bogen. Ab 3 Jahren. Von Outdoor active.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top