Was kommt in die Tüte? – Alles rund um das Thema Schultüte

Woher kommt die Schultüte? Was hat es damit auf sich und was packe ich in die Schultüte für mein Kind? Wir haben uns ausgiebig mit dem Thema beschäftigt und viele nützliche und spannende Infos rund um die Schultüte für Sie zusammengestellt.

Warum bekommen Kinder eine Schultüte?

Die Schultüte ist ein Symbol des Übergangs und soll den Schulanfängern die Einschulung „versüßen“. Der Beginn der Schule ist mit einer großen Veränderung für das Kind, aber auch für die Eltern verbunden. Diese Veränderung soll mit der Schultüte symbolisch gefeiert und zelebriert werden.

Hier im Beitrag gehen wir auf die Geschichte der Schultüte ein, geben Tipps wie man die eigene Schultüte selber basten kann und haben auch Vorschläge was alles in die „Kinder-Wundertüte“ gehört.

Die Geschichte der Schultüte

Geschichtlich betrachtet ist der Brauch der Schultüte auf das Ende des 18. Jahrhunderts zurückzuführen. Zu Beginn war allerdings keine vorgefertigte Schultüte in Verwendung.

Damals wurde einfach Papier zu einem Kegel gerollt und man fand darin hauptsächlich Süßigkeiten, was der Schultüte auch den Beinamen „Zuckertüte“ einbrachte. Diese Bezeichnung wird noch dem einen Opi oder Omi bekannt sein.

Auch heute findet man noch häufig Süßigkeiten in der Schultüte. Dazu kommen jetzt aber noch Spielsachen, Schulutensilien und kleine Geschenke. (Wie Ihr die Schultüte befüllen könnt erfahrt ihr weiter unten im Beitrag) Heutzutage gibt es vor dem Schulbeginn fertige Tüten zu kaufen – teilweise sogar fertig befüllt, diese sind bereits mit bei Kindern beliebten Motiven bedruckt.

Schultüte selber basteln oder kaufen?

Vor Schulbeginn gibt es in vielen Geschäften fertige Schultüten zu kaufen. Seit einigen Jahren steigt aber auch die Beliebtheit, die Tüte für das Kind selbst oder sogar gemeinsam mit dem Kind zu basteln. Eine sehr schöne Art – wie wir finden – um den Schulstart des Kindes noch intensiver zu zelebrieren. So steigt sicherlich die Vorfreude auf den ersten Schultag! Deshalb haben wir eine nützliche Materialliste für eine selbstgebastelte Schultüte zusammengestellt und ein Video von dem YouTube Kanal KyTiMa verlinkt.

Materialliste

  • 1 großer Bogen Tonkarton (am besten in DIN A1)
  • Buntes Papier oder Pappe in verschiedenen Farben
  • Krepppapier in unterschiedlichen Farben
  • Schleifenband
  • Verschiedene Materialien zum Dekorieren (Glitzer, Sticker,…)
  • Kordel
YouTube player

Aus dem großen Tonkarton wird zuallererst ein Rohling geformt. Dabei wird mit Hilfe der Kordel und dem Bleistift ein etwas mehr als Viertelkreis eingezeichnet. Diese vorgezeichnete Form wird anschließend ausgeschnitten. Die vorgesehene Klebefläche wird mit dem Flüssigkleber bestrichen, zusammengeklebt und zum Trocknen mit den Wäscheklammern fixiert.

Die Falte, die beim Kleben entsteht, kann nach dem Trocknen mit dem Schleifenband oder mit Dekomaterial verziert werden. Zur Sicherheit empfehlen wir, dass die Innenseite des Rohlings noch mit Klebeband verstärkt wird, damit die Schultüte auf keinen Fall aufgeht. Nun muss an der Oberseite der Schultüte etwas Krepppapier angebracht werden. Dieses wird um den Rand der Tüte gelegt und mit dem Tacker befestigt. Jetzt geht es ans Verzieren. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und die Schultüte kann nach Belieben verschönert werden.

ArbeitsUtensilien

  • Schere
  • Lineal
  • Tacker
  • Flüssigkleber
  • Klebeband (durchsichtig)
  • 2 Wäscheklammern zum Fixieren
  • Bleistift
  • Wasserfester Filzstift

Wenn diese Schritte erledigt sind, muss die Schultüte nur noch befüllt werden. Danach wird das oben angebrachte Krepppapier mit einer Schleife zusammengebunden und der erste Schultag kann kommen!

Sie möchten lieber eine fertige Schultüte kaufen? Dann finden Sie bei VEDES eine schöne Auswahl!

Was kommt alles in die Schultüte?

Auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es hängt natürlich von den Interessen des jeweiligen Kindes ab, welche Geschenke in die Schultüte kommen. Unsere Vorschläge soll hier ein paar Anregungen liefern.

Für den Schulalltag
Eine Brotdose oder Trinkflasche und dazu vielleicht noch ein Regenschirm für den Schulweg. Radiergummis, Stifte, Spitzer oder gleich ein gut gefülltes Federmäppchen. Bei vielen Kindern ist der Start der Schulzeit auch der Beginn des Taschengeldes – deshalb würde sich hier auch eine kleine Geldbörse eignen.

Für die Freunde und die Pausen
Um die Pausen gut zu überbrücken, könnte in der Schultüte auch ein kleiner Ball oder ein Springseil Platz finden. Oder ein nagelneues Freudebuch, damit ihr Kind seine neuen Freunde auch gleich besser kennenlernt.

Für das Lernen
Um spielerisch ins Lernen zu kommen, kann man seinem Kind etwa erste Lernhefte, Bücher für Leseanfänger oder eine Rechenhilfe in die Schultüte packen. Eine sehr nette Idee ist auch ein Ausweis für die örtliche Bibliothek oder ein Abo einer Zeitschrift für Schulanfänger.

Zur Motivation und Belohnung
Jetzt fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten zur Motivation und als Belohnung. Das heißt: es darf jetzt in die Süßigkeitenlade gegriffen werden. Alternativ zu Süßem können auch Sticker, Glücksbringer oder auch ein Gutschein für das Kind hineingegeben werden.

Wie man sieht – es gibt unendliche Möglichkeiten, wie man die Schultüte füllen kann. Lassen Sie uns in den Kommentaren gerne wissen, was in der Schultüte Ihres Kindes nicht fehlen darf!

Schultüte mit VEDES befüllen

Bei VEDES gibt es ganz viele Artikel zu entdecken, die sehr gut in die Schultüte passen. Darum haben wir ein paar Ideen aus unserem Sortiment zusammengetragen, die ebenfalls in der Schultüte Platz finden können. Auch für den Bereich der Schreibwaren, Lernhilfen oder Lese- und Rechenhilfen werden Sie bei uns viele Dinge finden.

Ein kleines Spielzeug
Es gibt viele Themenbereiche, in denen man kleine Spielzeugsets findet, die hervorragend in eine Schultüte passen. Hier kann man genau nach den Vorlieben des Kindes gehen und das passende kleine Set einpacken. Spielzeug hier entdecken!

Ein Gesellschaftsspiel
In diesem Bereich haben wir zum Beispiel eine Vielzahl an Kartenspielen oder auch Puzzles im Sortiment. Diese kleinen Spiele sind ein perfekter Begleiter für die Schule, um in den Pausen mit den neuen Freunden eine Runde zu spielen. Spiele und Puzzle hier entdecken!

Auto, Sammelfigur oder Tonie
Je nach Interesse des Kindes, kann man in die Schultüte auch einen Tonie, ein Spielzeugauto oder eine andere Sammelfigur einpacken. Sammelfiguren hier entdecken!

Wir haben in unserem Sortiment eine Vielzahl an Kleinigkeiten, die in die Schultüte passen. Wir hoffen, dass wir Ihnen ein paar Ideen geben konnten, um die perfekte Schultüte für Ihr Kind zu befüllen!

VEDES wünscht Ihnen und vor allem Ihrem Kind einen wunderschönen ersten Schultag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top