St. Martin- Alles was du zu deinem Laternenumzug wissen musst!

Alles was du zu deinem Laternenumzug wissen musst

Der Martinstag am 11. November kann endlich wieder gebührend gefeiert werden. Nach zwei Jahren, in denen solch große Menschenansammlungen im Winter undenkbar waren, ist es endlich wieder so weit und wir können St. Martin feiern. Für viele ist es vielleicht sogar der erste Laternenumzug und deshalb wollen wir sicher gehen, dass es für euch und eure Familien ein wundervolles Erlebnis wird!

Die St. Martinsgeschichte

St. Martin wurde nicht als Heiliger geboren, auch er war einmal einfach nur „Martin“ aus Tours. Er kam etwa 316 nach Christus zur Welt und lebte im alten römischen Reich, eben in der Stadt Tours- dort liegt heutzutage Ungarn. Der heilige Martin war erst römischer Soldat und später einer der bedeutsamsten Heiligen in der katholischen Kirche.
Die Geschichte geht folgendermaßen :

Der Soldat Martin war in ganz Tours für seine Gutmütigkeit bekannt. Er gab den Hungrigen zu Essen, den Armen gab er von seinem Geld und den kranken half er auch. Martin war stets ein „guter Mann“.

Eines Tages im tiefsten Winter, trifft Martin auf dem Weg in die Stadt einen Bettler. Dieser Bettler hatte nahezu keine Kleidung und fror deshalb ganz besonders stark. Da zog der Soldat sein Schwert und teilte, ohne zu zögern seinen roten Mantel entzwei. Die eine Hälfte schenkte er dem Bettler, um diesen zu wärmen.

Die Nacht darauf hatte Martin einen ausschlaggebenden Traum, für seinen weiteren Lebensverlauf. Jesus Christus begegnete ihm im Traum und gab sich als der frierende Bettler zu erkennen. Für ihn war seine Berufung nun klar. Er hing seine Karriere als Soldat an den Nagel und ging ins Kloster, um Mönch zu werden. Beim Mönch blieb es jedoch nicht. Der Mönch Martin wurde, weil er so beliebt im Volk war, dazu berufen Bischof der Kirche zu werden und verbrachte in seiner Lebenszeit noch viele gute  Taten.

Das St. Martinslied

Was beim Laternenumzug auf gar keinen Fall fehlen darf? Na klar, die musikalische Begleitung. Viele Eltern und Großeltern kennen die bekannten Lieder für den Laternenumzug bestimmt noch. Ein Klassiker ist das St. Martinslied, das wir euch hier eingefügt haben. Es gibt aber natürlich noch viele weitere Lieder, wie zum Beispiel “Laterne, Laterne” und “Ich geh mit meiner Laterne”.

1.
Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Ross, das trug ihn fort geschwind.
Sankt Martin ritt mit leichtem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

2.
Im Schnee saß, im Schnee saß,
im Schnee, da saß ein armer Mann,
hat Kleider nicht, hat Lumpen an.
“O helft mir doch in meiner Not,
sonst ist der bittere Frost mein Tod!”

3.
Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin zieht die Zügel an,
das Ross steht still beim armen Mann.
St. Martin mit dem Schwerte teilt
den warmen Mantel unverweilt.

4.
S.t Martin, St. Martin,
St. Martin gibt den halben still,
der Bettler rasch ihm danken will.
Sankt Martin aber ritt in Eil’
hinweg mit seinem Mantelteil.

Quelle: Wikipedia

Der Laternenumzug

Der Laternenumzug findet in katholisch geprägten Religionen am 11. November statt, in evangelisch geprägten Religionen wird er zeitgleich zu Martin Luthers Namenstag gefeiert, nämlich einen Tag zuvor am 10. November.

In beiden Ausrichtungen ist der Laternenumzug dazu da, dem Heiligen zu Ehren und das heilige Licht durch die Straßen zu tragen.

Die Laternen könnt ihr zuvor Zuhause basteln und euch kreative Motive und Designs mit eurer Familie ausdenken.

Bei VEDES findet ihr alles, was ihr für euren Laternenumzug braucht.

  1. Laternen Bastelsets
  2. Laternen Bastelbücher
  3. Laternenstäbe

Keine Zeit oder Lust, die Laterne selbst zu basteln? Kein Problem! Denn es gibt auch eine Vielzahl an fertigen Laternen in unterschiedlichen Motiven. Da findet sich sicherlich die zu den Interessen des Kindes passende Laterne – vielleicht der Lieblingsheld oder das Lieblingstier?

Bei vedes.com findest du eine große Auswahl an Laternen.

Unsere Tipps und Anregungen

Fangt rechtzeitig vor dem Martinsumzug mit der Bastelei an, falls doch etwas schief geht habt ihr noch genug Zeit, von Vorne anzufangen.

Packt euch warm ein. Im November wird es schon ordentlich kalt sein, also ist dicke Kleidung Pflicht. Handwärmer und ein warmer Kinderpunsch oder Tee in einer Thermoskanne machen den ganzen Umzug, trotz der Kälte deutlich angenehmer.

Nehmt euch ein Vorbild am heiligen Mann und nutzt den Tag, um mit euren Kindern eine gute Tat zu vollbringen. Helft den Bedürftigen in eurer Stadt, verteilt warme Getränke oder Suppe, wenn ihr die Mittel dazu habt. Aber auch eine kleine Geste im Alltag einer Fremden Person gegenüber wird euer Kind Nachhaltig prägen. Überlasst ihnen selbst die Aufgabe, sich etwas auszudenken, wenn möglich oder haltet selbst die Augen nach einer guten Möglichkeit offen und nehmt eure Kleinen an die Hand.

Ausmalbilder Elsa

Unsere Frozen Malvorlagen sind alle kostenlos. Entdecke viele tolle Ausmalbilder von Anna und Elsa der…
Weiterlesen

Paw Patrol Ausmalbilder

Unsere PAW Patrol Malvorlagen sind alle kostenlos. Entdecke viele tolle Ausmalbilder von Chase, Marshall, Rocky,…
Weiterlesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen