10 Kinderspiele für zu Hause

Die perfekten Spiele für zu Hause mit der Familie

Spiele für zu Hause – was sollte ich beachten?

Die aktuelle Situation ist heikel, die Kinder müssen zu Hause bleiben. Kitas und Schulen haben geschlossen. Kinder und Eltern sind auf meist engem Raum rund um die Uhr zusammen. Das ist eine große Herausforderung für Groß und Klein. Es ist zwar immer wichtig, regelmäßig mit Kindern zu spielen, doch in diesen Zeiten brauchen Eltern viel Geduld und noch mehr Ideen, wie sie die Kleinen am besten beschäftigen. Unser Ratgeber mit Indoor-Spielen für Kinder soll dazu einige Inspirationen vermitteln. Dabei stellen wir altbewährte Klassiker und neuere Spiele für jedes Alter vor, denn auch größere Kinder freuen sich, wenn mit ihnen gespielt wird.

Natürlich könnte man die Kinder vor Verzweiflung den ganzen Tag vor den Fernseher setzen. Doch das ist bekanntermaßen wenig bekömmlich. Die Kids konsumieren passiv viel zu viele Informationen, die sie in der Menge nicht verarbeiten können. Zudem sind sie selbst bei dieser Dauerberieselung überhaupt nicht kreativ, was bei einem Gesellschafts- oder Brettspiel, bei eigenen Indoor-Spielen, oder aber auch beim Malen, sehr wohl der Fall ist.

Gesellschaftspiele – Das klassische Spielen für zu Hause

Nicht zuletzt ist es auch für die Erwachsenen eine Bereicherung, die gemeinsamen Stunden unter anderem mit Spielen für zu Hause zu verbringen. Das Spielen weckt das Kind in uns, lässt uns lachen und erfüllt uns mit Freude und dem Gefühl, etwas Sinnvolles und sehr Schönes unternommen zu haben. Unsere hier vorgestellten Spiele für Kinder zu Hause sind nur eine kleine Auswahl aus einem riesigen Angebot. Strukturieren Sie den Tag neu und nehmen Sie sich viel Zeit, mit Ihren Kindern ausgiebig zu spielen. Sie profitieren alle davon. So lassen sich diese ungewöhnlichen Zeiten gut überstehen!

Brettspiel das verrückte Labyrinth
Das verrückte Labyrinth
geeignet ab 7 Jahren
Spieldauer zwischen 15 – 45 Minuten
spielbar ab 2 bis 4 Personen

Das verrückte Labyrinth

Dieses wunderbare Spiel macht Kindern ab sieben Jahren viel Spaß. Auf einem Spielbrett werden Plättchen so verschoben, dass Gänge entstehen, auf denen die Spielfiguren laufen können. Dabei müssen die aufgezeichneten Gegenstände, die überall verteilt sind, abgelaufen werden.

Wer welche Schätze erobern muss, entscheidet sich über Symbolkarten, die vor dem Spielanfang verteilt wurden. Es gilt also, logisch zu denken und sich zu überlegen, wie das Labyrinth aussehen wird, wenn man die Plättchen verschiebt. Außerdem kann man versuchen, es dem Gegner mit seinen Zielen möglichst schwer zu machen.

Für Jung & Alt ein Klassiker, wir spielen das Spiel immer wieder.

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von Michael
junge-spielt-lego
LEGO Bausteine
geeignet ab 1,5 – 3 Jahren (LEGO Duplo) und ab 4 Jahren (LEGO)
Spieldauer abhängig vom jeweiligen LEGO Set
spielbar ab 1 Person

LEGO Bausteine

1934 wurde der Name LEGO erfunden, 1949 gab es die ersten Bausteine, die allerdings noch nicht sehr stabil waren. Heute kann man sich ein Kinderzimmer ohne die berühmten und robusten bunten LEGO-Steine kaum noch vorstellen. Sie lassen sich direkt oder versetzt zusammenstellen und aus den vielen unterschiedlichen Formen lassen sich die schönsten Modelle zusammenbauen.

LEGO ist absolut zeitlos und kann von beliebig vielen Personen gespielt werden. Neben den Grundbausteinen werden zahlreiche Teile angeboten, die sich zu vorgegebenen Ergebnissen zusammenbauen lassen. Für Kinder unter drei Jahren sind die größeren LEGO Duplo-Steine die richtige Wahl, die nach demselben Prinzip funktionieren.

Für Dich würde ich barfuß über LEGO Steine laufen!

💙 die wahrscheinlich schönste (und schmerzvollste) Liebeserklärung der Welt
memory-kartenspiel
geeignet ab 3 Jahren
Spieldauer zwischen 5 und 20 Minuten
spielbar ab 2 bis 4 Personen

Memory

Memory ist ein Klassiker, den schon kleine Kinder perfekt beherrschen – Erwachsene schneiden dabei immer schlechter ab als die Kinder. Bei diesem Spiel werden zahlreiche Täfelchen mit Symbolen gut vermischt und dann verdeckt auf den Tisch gelegt. Jedes Symbol ist zweimal vorhanden. Jetzt deckt der erste Spieler ein Täfelchen auf und sucht nach dem zweiten, indem er genau eine weitere Karte aufdecken darf. Stimmen die Symbole nicht überein, werden beide Karten wieder umgedreht und der nächste Spieler ist dran.

Auf diese Weise werden allmählich immer mehr Kärtchen einmal oder mehrmals gezeigt und es gilt, sich die Symbole und den Ort, an dem sie liegen, gut zu merken. Wenn zwei Symbole übereinstimmen, werden sie vom Spieler eingesammelt und er darf weitermachen. Gewonnen hat, wer am Ende die meisten Kärtchen erobert hat.

Dieses Spiel ist echt super! Meine Kleine ist so begeistert von diesem Spiel. Sie hat es sofort kapiert und spielt jeden Tag damit. Und man kann es überall hin mitnehmen, da es in jede Tasche passt. 

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von Stefanie
black-stories-spiel
Gesellschaftsspiel Black Stories
geeignet ab 8 Jahren
Spieldauer zwischen 5 Minuten und 4 Stunden
spielbar ab 3 bis 13 Personen

Black Stories

Diese Spiele haben sich rasant entwickelt und es gibt inzwischen zahlreiche Varianten, darunter unter anderem Special Editions wie zum Beispiel Weihnachten.

Fans können davon nicht genug bekommen. Es ist ein Spiel für ältere Kinder und Erwachsene, alternativ können Sie die Junior-Editionen spielen. Diese sind ab acht Jahren geeignet. Bei allen Stories geht es um Rätsel, die gelöst werden müssen: Die klassischen Black Stories stellen Krimiaufgaben nach dem Motto „Was ist passiert?“, bei den Junior-Ausgaben werden andere Rätsel gelöst.

Der Spielablauf: Ein Spieler gibt den Spielleiter und liest die kurze Mitteilung auf der Karte vor. Mithilfe gezielter Fragen versuchen die Mitspieler, herauszubekommen, was passiert ist. Der Leiter darf nur mit Ja und Nein antworten. Ist die Antwort „Nein“, kann der nächste Spieler nachfragen. Ein Spiel, das süchtig macht!

Wahnsinn! Total spannend, hat unsere ganze Familie in den Bann gezogen, deshalb gebe ich volle Punktzahl.

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von Familie Groß
mensch-ärgere-dich-nicht
Mensch ärgere Dich nicht
geeignet ab 6 Jahren
Spieldauer zwischen 5 Minuten und 1 Stunde
spielbar ab 2 bis zu 4 Personen

Mensch-ärgere-dich-nicht

Es ist der Klassiker der Brettspiele und einfach unverwüstlich. Mensch-ärgere-dich-nicht macht immer Spaß und ist einfach zu erlernen. Es gibt ein Spielbrett, jeder bekommt vier Spielfiguren und darf bei einer gewürfelten Sechs auf den Parcours gehen. Dabei kann er Mitspieler rauswerfen und muss gleichzeitig aufpassen, nicht selbst wieder zurückgeschickt zu werden. Wer zuerst alle vier Steine zu Hause hat, hat gewonnen.

Das Spiel ist für zwei bis vier Mitspieler ab sechs Jahren geeignet, wobei zwei Spieler auch mit allen vier Farben spielen können. Es gibt inzwischen viele Varianten, darunter auch eine Kids-Edition für Spieler ab sechs Jahren.

Ich habe dieses Spiel für meine Enkeltochter (4 Jahre alt) und mich (59 Jahre alt) für unseren Oma- und Enkeltochternachmittag gekauft. Als gelernte Erzieherin im Kindergarten, weiß ich besonders die „großen“ Spielfiguren zu schätzen. Dadurch das man sie besser greifen kann, fallen auch nicht immer so viele Figuren während des Spiels um. Sie sind „super“ für Enkelkinder und Omas !

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von hazatechnik
familienspiel-mikado
Mikado
geeignet ab 3 Jahren
Spieldauer zwischen 2 Minuten und 1 Stunde
keine Einschränkung (insgesamt gibt es 40 Stäbchen, daher sagen wir bis zu 40 Spieler 😅)

Mikado

Mikado ist ein wunderbares Geschicklichkeitsspiel, das von Kindern ab etwa vier Jahre gespielt werden kann. Es wird mit 41 runden Stäbchen gespielt, die meist aus Holz gefertigt sind und verschiedene bunte Streifen aufweisen. Diese Stäbe sind an beiden Seiten angespitzt. Sie werden mit einer Hand oder mit beiden Händen hochkant auf den Tisch gestellt und dann losgelassen. Jetzt liegen sie in chaotischer Form neben- und übereinander. Nun beginnt ein Spieler, ein Stäbchen nach dem anderen vorsichtig zu entfernen, ohne dass sich die anderen Stäbe bewegen. Hat er bereits einen Stab, kann er diesen zur Unterstützung benutzen. Kommen andere Stäbe ins Rollen oder wackeln sie, ist der nächste Spieler an der Reihe. Am Schluss werden die Punkte zusammengerechnet, die sich aus den Streifen der Stäbe ergeben. Der Mikado, der höchste Stab, zählt dabei die meisten Punkte.

Es gibt unterschiedliche Varianten des Spiels. So können die Stäbe für jeden Spieler wieder neu aufgestellt und fallen gelassen werden. Alternativ macht der nächste Spieler einfach dort weiter, wo der erste aufgehört hat. Mikado kann zudem von beliebig vielen Personen gespielt werden.

Bestellt habe ich es deshalb, weil ich als Kind leidenschaftlich gern dieses Spiel gespielt habe. Nun werde ich nicht mehr gewinnen, sondern mein Enkel, der die ruhigeren Fingerchen hat.

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von Pia
junge-spielt-mit-puzzle
Puzzles
geeignet ab 3 Jahren
Spieldauer zwischen 5 Minuten und mehrere Tage
spielbar ab 1 bis zu 6 Personen

Puzzles

Puzzles gibt es für jedes Alter und jeden Anspruch – wobei höchstens der Platz zu Hause eng werden kann, wenn es in die Tausende geht. Schon Kinder ab zwei Jahren können zwei große Puzzlestücke zusammensetzen. Etwas Ältere legen sechs Teile zusammen. So steigert sich das eigene Können und die Zahl der Puzzleteile wird immer größer. Schließlich werden Hunderte und Tausende von Teilen geduldig zusammengesteckt. Dabei sind die Motive so vielfältig wie die Größen. Es gibt romantische und Fantasy-Bilder, Tier- und Alltagsbilder sowie Abbildungen von Gemälden.

Puzzeln ist sehr gut für die Entwicklung des kindlichen Gehirns. Wie die Forschung herausfand, ähnelt es den Vorgängen bei der Meditation. Zudem kann man sich damit stundenlang beschäftigen und immer wieder neue Motive legen.

familie-spielt-uno
UNO Kartenspiel
geeignet ab 7 Jahren
Spieldauer zwischen 10 Minuten und 1 Stunde
spielbar ab 2 bis zu 6 Personen

UNO Kartenspiel

UNO ist ein schönes Kartenspiel mit einem besonderen Blatt, bei dem es darum geht, die Karten auf der Hand möglichst rasch loszuwerden. Dabei gibt es viele Karten, mit denen die anderen Spieler dies zu verhindern suchen. So kann beispielsweise verlangt werden, dass man zwei oder noch mehr Karten aufnehmen muss; auch gibt es eine Karte, die die Spielrichtung ändert und andere mehr.

Das Spiel gibt es seit gut 50 Jahren und es ist bis heute ein echter Hit. Es wird ab etwa sieben Jahren empfohlen und kann ab zwei Personen gespielt werden. Je mehr Personen mitspielen, umso turbulenter wird das Ganze. Inzwischen gibt es zahllose Varianten, doch der ursprüngliche Klassiker bleibt auch weiterhin beliebt. Schön ist die Junior-Variante, die mit Tierbildern ausgestattet ist. Sie eignet sich für kleine Spieler, die noch keine Zahlen lesen können.

Mein Sohn (5,5) spielt das begeistert. Die Regeln sind recht einfach und mir macht es besonderen Spaß, weil ich gar nicht allzu groß Rücksicht nehmen muss um ihn nicht zu demotivieren. Bei komplexeren Spielen muss ich vorsichtiger agieren. Damit haben wir alle unseren Spaß und wir spielen es öfter, weil die Erwachsenen sich auch amüsieren können.

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von Christian
kinder-spielen-wer-bin-ich
Wer bin ich?
geeignet ab 5 Jahren
Spieldauer zwischen 20 Minuten und 1,5 Stunden
spielbar ab 2 bis zu 10 Personen

Wer bin ich?

Dieses Spiel kann ab zwei Personen gespielt werden und eignet sich für Kinder ab einem Alter, in dem sie gezielte Fragen zur Lösung eines Rätsels stellen können. Sie brauchen dafür nur ein paar Post-its oder dieses interaktive Kartenspiel von HABA. Jeder schreibt für einen anderen Mitspieler eine fiktive oder historische Person auf einen Klebezettel und klebt diesen der betreffenden Person an die Stirn. So können alle lesen, wer derjenige sein soll. Dieser Spieler versucht nun, herauszubekommen, wer er ist, indem er passende Fragen dazu stellt. Die Antworten lauten Ja oder Nein. Bei einem „Nein“ ist der nächste Spieler mit Raten an der Reihe.

Das Spiel sollte auf das Wissen der Beteiligten abgestimmt sein. So können jüngere Spieler zum Beispiel Figurennamen aus Comics oder Filmen bekommen. Sie sollten sie auf jeden Fall gut kennen, um eine Chance zu haben, den Namen zu finden.

Mit „Wer bin ich?“ werden das Allgemeinwissen, Konzentration und die Aufmerksamkeit trainiert. Dadurch ist „Wer bin ich?“ das optimale Spiel für zu Hause!

Anm. VEDES Redaktion
zicke-zacke-hühnerkacke-spiel
Zicke Zacke Hühnerkacke
geeignet ab 4 Jahren
Spieldauer zwischen 15 und 20 Minuten
spielbar ab 2 bis zu 4 Personen

Zicke Zacke Hühnerkacke

Dieses Brettspiel wird von zwei bis vier Personen gespielt und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Das Thema: Im Hühnerhof sind die Hühner los. Sie rennen um die Wette und klauen sich gegenseitig die Federn. Wer ein passendes Plättchen im Inneren des Laufkreisels aufdeckt, darf vorwärtslaufen und dabei auch andere Hühner überspringen. Der Kreis, auf dem sich die Hühner vorwärtsbewegen, wird aus eiförmigen Plättchen mit bunten Motiven gebildet.

Das Spiel macht schon optisch viel Vergnügen und könnte das nächste Lieblingsspiel Ihres Kindes werden. Wundern Sie sich also nicht, wenn es wieder und wieder gespielt werden soll.

Ein wunderbares Gedächtnisspiel, das wir alle in der Familie mögen. Meine Tochter ist Meisterin darin. Es ist ein bisschen wie Memory, aber viel niedlicher. Es geht darum mit dem eigenen Huhn möglichst schnell zu sein und sich Motive zu merken. Dann kann man der Konkurrenz die Federn ausrupfen. Dabei kann es schnell passieren, dass man vor lauter Schadenfreude den Überblick verliert 🙂

⭐⭐⭐⭐⭐ Kundenrezension von Anna

Diese und viele weitere Familienspiele gibt es auf vedes.com – jetzt stöbern! 🤗

Hinweis vom 24.03.2020: Im Moment spart ihr euch die Versandkosten bei einem Einkaufswert ab 49€ (Angebot ist zeitlich begrenzt) 🛒

Fotohinweise: Junge spielt LEGO von Kelly Sikkema on Unsplash

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top